Geschichten von Kater Leo und Kater Charly

Hallo allerseits,

 

in diesem Blog haben wir zwei mal die Gelegenheit uns vorzustellen und über unsere Freude, Sorgen und Ängste zu erzählen.

Wir, das sind Leo und Charly.

 Weil ich schon länger bei diesen zwei, meist netten Menschen namens Evelyne und Hans wohne, erzähle ich euch mal etwas über mich.

Sie nennen mich Leo. Man hat mich nicht gefragt, aber ich bin ganz zufrieden mit meinem Namen.

Ich bin 2003 geboren irgendwo in Zürich. Da habe ich auch meinen ersten Platz gefunden.

Na ja.            Da hat es mir gar nicht gefallen und mein „Besitzer“ war ziemlich schlimm drauf. Darüber möchte ich nicht reden.

So wurde ich von einer jungen Frau aufgenommen. Aber stellt euch vor, die hatte 7 andere Katzen und 4 Hunde.

Von Ruhe konnte man in dem Haus nicht reden, aber sie war doch nett und hat es gut gemeint mit uns allen.

Dann sind wir wieder mal umgezogen. Das Dorf heißt Ittenthal und ist im Kanton Aargau wie ich das mitbekommen habe.

Nun gut, da beginnt meine wirkliche Geschichte.

Ich bin nun 15 Jahre alt, also im besten Alter sozusagen.

 

Das Haus in dem ich gewohnt habe war halt schon „überfüllt“, wie schon erwähnt.

So habe ich gemerkt dass beim Nachbarn immer die Seitentüre offen stand.

Gute Gelegenheit mir ein schönes Plätzchen zu suchen. Der alte Hund namens Tino hat mich gar nicht gestört. Er hat etwas komisch gekuckt, aber er war wenigstens ruhig und hat mir den Platz nicht streitig gemacht.

So war ich jeden Tag im „neuen zuhause“ am chillen.

Die zwei Mitbewohner haben das auch akzeptiert weil ich doch sooo ein lieber, schmusiger Kater bin.

Und so wurden meine Aufenthalte immer länger. Eigentlich wollte ich gar nicht mehr rüber ins alte zuhause. Höchstens mal um die alte Bande aufzumischen.

Da hat Evelyne die Initiative ergriffen und mit meiner „Besitzerin“ gesprochen.

Ja klar, die waren doch froh dass sie einen weniger am Fressnapf hatten.

Also wurde ich hoch offiziell aufgenommen im heutigen zuhause.

Endlich war ich angekommen.

 Das war doch schon vor 13 Jahren. Wie die Zeit  vergeht.

 

Jetzt bin ich mal dran!!             Mein Name ist Charly, warum auch immer die mich so getauft haben. Ich bin geschätzte 5-6 Jahre alt.

 

Hier angekommen bin ich vor 2 ½  Jahren.

Es war ein eisiger Winter und ich bin am alten Platz ausgebügst.

Das war einfach nicht meins.

So musste ich halt mein Fressen und meinen Schlafplatz selber suchen.

Das war hart, aber ich habe da einen Keller gefunden in dem es doch recht warm war zum Schlafen.

Da kam der Tag an dem diese Evelyne mich offiziell aufgefordert hat mich doch zu zeigen.

Endlich......Das hatte ja eine Weile gedauert.

Also so stand ich nun ängstlich aber doch fauchend vor meiner neuen Mitbewohnerin.

Mmhhh, sie hat mir eine volle Schüssel feines Futter hingestellt und da konnte ich nicht anders. Ich musste einfach fressen bis ich voll war.

Sooo fein.

Dann sollte ich wieder im Keller bleiben. Denkste !!

Bin natürlich gleich mal mit gelaufen um das Haus zu erkunden. Immer an der Seite von Evelyne natürlich.

Da habe ich dann auch Leo auf seinem Katzenturm entdeckt. Der war ja gar nicht begeistert. Aber was soll`s. Ist ja genug Platz im Haus.

Dann kam natürlich die Frage auf, wem gehört das arme Kätzchen?

(Die meinten doch tatsächlich ich sei ein Weibchen)

Also musste ich die Tortur zum und beim Tierarzt ertragen. Ich glaube meine Würmer waren schon etwas abstoßend.

Also wurde ich entwurmt und man hat mich ins Internet gesetzt für allfällig suchende Besitzer.

Plakate wurden gedruckt, aber niemand hat sich gemeldet.

Ha,ha. So sollte es sein!

Leo hat mich nicht akzeptiert darum sollte ich beinahe ins Tierheim.

Aber ich habe mich ins Herz der Zwei geschlichen. Bin doch ein charmanter Kater.

Also wurde ich aufgenommen und bin nun schon 2 ½ Jahre in meinem Wunsch zuhause.

Geschichten und Erlebnisse folgen im nächsten Teil.

Bestellen Sie jetzt ein Testessen!

Bestellen